Sommerzeit, die Zweite

Wie eben die EU mitteilte, soll nun doch die geforderte zweite Sommerzeit eingeführt werden.
Neben der bisherigen Zeitumstellung, soll nun zwischen dem letzten April-Wochenende und dem letzten August-Wochenende die Uhr in Mittel-Europa eine weitere Stunde vor gestellt werden. Dies diene dem Gesundheitszustand der Bevölkerung, hieß es, denn die abendlich längere Sonnenbestrahlung bewirke eine höhere Vitamin D Produktion im menschlichen Körper. Diese sei durch die überwiegend in Gebäuden verbrachte Arbeitszeit deutlich zu gering und fürhe zu einem ungenügenden Gesundheitszustand, damit zu höheren Kosten im Gesiundheitswesen, aber auch zu verstärkten Ausfällen der Arbeitskraft in den Unternehmen.

Mit 4 Zeitumstellungen im Jahr brauchen wir eigentlich nicht mehr auf Fernreisen gehen, um unseren Urlaub zu genießen. Das Jet-Lag ist ja bereits bei der ersten Umstellung nachweisbar. Also sollten wir unseren Urlaub einfach zu den Zeitumstellungs-Terminen planen. Das gesparte Reisegeld könnten wir den Unternehmen dann für die Umstellungs-Aufwände spenden.

Schreibe einen Kommentar