IKEA sorgt für Fahrkomfort

Die Eröffnung des nun dritten IKEA Geschäftes in Japan fand am 14. April in Kobe statt. Als besondere Aktion wurde eine komplette S-Bahn von IKEA ausgestattet, so dass es nun keine normalen Sitzmöbel mehr in dieser Bahn gibt, sondern im besten Fall das gleiche Sofa, wie das eigene zu Hause.

ikea_japan_kobe_2 ikea_japan_kobe_4 img_japan_kobe_14

Für die Japaner ist dies eine echte Innovation, denn bei den dortigen Arbeitszeiten werden sich die Fahrgäste freuen, etwas gemütlicher zu sitzen, wenn sie überhaupt einen Sitzplatz bekommen. Dazu muss man wissen, dass es tatsächlich einen Beruf gibt, bei dem man nichts anderes zu tun hat, als die Fahrgäste in die Bahn zu schieben, damit mehr hinein passen.

Das sind dann also echte “Stoß-Zeiten”.

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar