Protest gegen die A39 zieht Kreise …

… zwei gut 100 Meter große Kornkreise. Sie wurden, wie Radio ffn heute berichtete von einem beauftragten Künstler bei Bad Bevensen/Secklendorfin der Lüneburger Heide in dem gleichmäßige Grün der Felder gestaltet.

Kornkreos in der Lüneburger Heide
Kornkreis bei ffn

Diese Kornkreise stellen einen stillen Protest gegen die geplante A39 dar, die diese schöne Landschaft zukünftig zerteilen soll.

Da diese beeindruckenden Muster heute Morgen entdeckt wurden, die Bewohner aber zunächst jegliche Kenntnis über die Entstehung abstritten, entstand eine recht hohe Aufmerksamkeit. Sogar auf der Website der Forrum Grenzwissenschaften und Kornkreise wurde heute morgen darüber berichtet.

Es wäre zu wünschen, dass doch sehr genau darüber nachgedacht wird, ob es notwendig ist, wieder eine schöne Landschaft durch ein Bauwerk- diesmal eine Autobahn – zu zerstören, oder ob es eventuell doch Alternativen gibt.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar