Überwachung Minderjähriger

Nun soll nach den Vorstellungen der Union auch noch Minderjährige überwacht und in einer Datenbank erfasst werden. Die bisherige Altersgrenze für eine solche Überwachung von zur Zeit 16 Jahren soll nach dem Innenexperten der Unions-Fraktion, Hans-Peter Uhl, auf 14 oder sogar 12 Jahre herabgesetzt werden.

Der Grund dafür sei, dass damit terrorverdächtige Minderjährige besser erfasst und überwacht werden können.

Klar. 12 jährige Terroristen sind bisher die Haupttäter bei Flugzeugentführungen und Bombenattentaten gewesen – im Ernst: wie oft waren denn tatsächlich Minderjährige an terroristischen Gewalttaten beteiligt? Vielleicht wurde es – und das wäre kaum vorstellbar – bisher immer von den Medien verschwiegen worden, dass an einer großen Anzahl Attentate auch Minderjährige von 12-16 Jahren beteiligt.

Was sicher alle Entern interessieren würde ist, wann eigentlich ein Minderjähriger als Terrorverdächtig gilt. Das ist leider noch nicht in den Erklärungen erläutert worden. Was, wenn die Schulen angehalten werden, jede Rauferei dem Verfassungsschutz zu melden? Wenn die Lehrer das nicht tun würden, wären Sie natürlich sofort Mittäter, weil sie nichts gegen die kleinen Großkriminellen machen.

Vielleicht sollten unsere Politiker langsam mal anfangen, ein Thema vollständig zu durchdenken, bevor sie spruchreife Informationen an die Medien weitergeben. Ein Sicherheitskonzept kann einfach nicht nur aus Überwachung und riesigen Datenbanken bestehen. Zuerst sollte man sich mal intensiv Gedanken machen, wie die Ziele der Überwachung überhaupt nahezu zweifelsfrei identifiziert werden können. Die Zugehörigkeit zur Gruppe der 12-16 jährigen und eine Rauferei sollten dafür nicht als ausreichend angesehen werden.

Vielleicht sollten wir anfangen einmal ein Jahr lang unsere Politiker vollständig zu überwachen und, naja, das kann ja mal passieren, einen USB-Stick mit allen Daten verlieren oder versehentlich bei der Presse abgeben. Das wird ihnen sicher gefallen….

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar