Schweinegrippe A/H1N1 – News 27/04 (2)

Start 26.04.2009
Am Wochenende waren die Medien voll mit Nachrichten über die sich angeblich rasend schnell ausbreitende Schweinegrippe, die alle von einander abwichen. Panikmache schien oberstes Gebot zu sein.

Mexiko: Mehr als 80 Menschen sollen bisher an der Schweinegrippe (oder Folgeerkrankungen) verstorben sein.

USA: In den USA soll es elf bestätigte Fälle von Schweinegrippe geben (sieben in Kalifornien und jeweils zwei Fälle in Texas und Kansas). Zusätzlich gebe es in Texas einen und in New York mindestens acht Verdachtsfälle.

Kanada: Vier Erkrankungen wurden bestätigt

Neuseeland: Zehn Schüler sollen nach einer Mexikoreise möglicherweise an der Schweinegrippe erkrankt sein. Es sei der Influenzavirus festgestellt worden und es handele sich wahrscheinlich um die Schweinegrippe.

Frankreich: Es wurden Verdachtsfälle gemeldet
Israel: Es wurden Verdachtsfälle gemeldet
Spanien: Es wurden Verdachtsfälle gemeldet
Schottland: Es wurden Verdachtsfälle gemeldet

Nur, um das klar und deutlich zu sagen: Außerhalb von Mexiko sind keinerlei Tödesfälle durch die Schweinegrippe bekannt. Ob die Patienten in Mexiko tatsächlich durch die Schweinegrippe gestorben sind, oder durch Sekundärinfektionen, ist zum jetzigen Zeitpunkt gänzlich unbekannt.

[weitere Infos zur Schweinegrippe]

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar