Langer Name, schnelle Karriere

So recht glücklich scheint der neue Bundeswirtschaftsminister Dr. jur. Karl-Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Wilhelm Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg mit seinem Namen nicht zu sein – nicht einmal in seinen Personalien auf seiner eigenen Website ist der vollständige Name zu finden.

Dafür ist er sicher mit seiner Karriere um so zufriedener: Wer darf schon von sich sagen, dass er anstatt den Wahlkampf in Bayern zu organisieren “mal eben” zum Wirtschaftsminister gemacht wird. Und das dann auch noch im Alter von 37 Jahren, obwohl die Politiker-Familie in Berlin doch eher die gesetzteren Herren und Damen bevorzugt.

Nach einigen Jahren im Bundestag wurde er vor zwei Jahren überraschend CSU-Bezirksvorsitzender in Oberfranken und nun geht er in allen Ehren wieder zurück nach Berlin.

Seine adlige Familie “sammelt derweil Auszeichnungen und Ehrungen, nur der Herr Sohnemann miss da noch einiges machen. Mit seinem jetzigen Posten hoch oben in der Politik wird er – so er denn sein Amt so strahlend und positiv ausfüllt, wie er in den Medien dargestellt wird – seine Ahnen sicher stolz machen.

Good luck Mr. G. – es gibt viel zu tun!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar